GSENM - Unpaved Roads und der Kodachrome Basin SP

Unser erster Tag im Grand Staircase Escalante National Monument (GSENM).

Der Plan war vom Zion bis nach Escalante zu fahren, unterwegs den Kodachrome Basin State Park zu besuchen und einen Teil der Cottonwood Canyon Road zu fahren. Leider sah das Wetter schon hinter den Zion Mountains nicht mehr ganz so freundlich aus.

 

 USA2016-4638.jpg 
 USA2016-4639.jpg 
 USA2016-4650.jpg 
 USA2016-4657.jpg 
 USA2016-4664.jpg 

 

Die Strecke über den HW 88 und den Scenic Byway 12 zum Bryce Canyon bzw. bis nach Tropic kannten wir bereits, aber ich würde diese Strecke immer wieder wählen! Eigentlich hatte ich vor, noch einmal kurz beim Bryce NP rein zu schauen, denn dort waren wir erst ein mal, da das Wetter aber nicht dazu einlud, fuhren wir weiter, durch Tropic nach Cannonville und hier sollte irgendwo der Kodachrome Basin SP und auch der Beginn der Cottonwood Canyon Road (CWCR) sein? 

Kurz vorher informierten wir uns im Cannonville Visitor Center des BLM über die Straßenbedingungen, denn es hatte die Wochen zuvor immer wieder sehr stark geregnet und am Himmel waren neben leuchtendem Blau viele dicke weiße aber leider auch dicke dunkelgraue Wolken unterwegs. Die Straße sollte befahrbar sein, aber wir sollten das Wetter gut beobachten wurde uns geraten. 

 Die Straßen durch das GSENM sind unbefestigt, mal fährt man auf Schotter, aber gerade die CWCR bietet lange Strecken auf lehmiger Erde, was bei Regen zur Katastrophe werden kann. außerdem besteht ja in diesen Gebieten stets die Gefahr von Flash Floods, auch wenn es viele Kilometer entfernt regnet. Dass wir einige Washes durchqueren mussten, war uns vorher schon bekannt. Nun gut, wagen wir es. Die Schilder zum Kodachrome waren schnell gefunden und dort sollte auch gleich der Beginn der CWCR sein. Hm irgendwie verwirrend, da steht ein Schild? Was sagt die Karte? Hm, ich sehe die Straße auf dem GPS, aber leider keinen Straßennamen... Ich glaub wir müssen hier rein! Gesagt getan... 

 

 USA2016-4680.jpg 
 USA2016-4688.jpg 

 

Die Strecke war sehr schön, steil bergauf, steil bergab, tolle Aussichten, gefährliche Abhänge... hm aber müsste jetzt nicht bald mal der Trail zum Grosvenor Arch kommen? Der Fahrer und seines Zeichens Techniker an Bord macht sich langsam sorgen um den Zustand unser Sports Utility Vehicle und behandelt es mit Samthandschuhen, bloß nicht zu schnell! 

 

 USA2016-4695.jpg 
USA2016-4719.jpg 
 USA2016-4721.jpg 


Ab und an kommen uns Amis in ihren SUVs mit doppelter Geschwindigkeit entgegen. Als dann noch irgendwann eine einfache Limousine zum überholen ansetzt, schüttelt er nur noch mit dem Kopf. Einwände von mir, dass unser massiver SUV dass dann wohl auch aushalten müssen werden ignoriert. Ich hab ja eh keine Ahnung. In besagter Limousine sitzt eine amerikanische Touristenfamilie, sie hielten kurz an weil sie fragen wollten, ob wir wüssten wie weit der Weg noch ginge, wir verneinten, aber bei dem Gespräch kam heraus, dass wir uns verfahren hatten! Wir befanden uns gar nicht auf der CWCR sondern auf der BLM500 - der Skutumpah Road! Blöd. 

 

USA2016-4740.jpg 

Natürlich hatte ich die Tagesplanung auf die CWCR ausgerichtet und mitten im Nichts könnte ich auch im Internet nicht spontan nach schönen Wanderungen (z.B. dem Willis Creek oder Bull Valley Gorge) in der Gegend suchen. Wir entschieden uns also umzudrehen. 

 

USA2016-4747.jpg 

 

Na gut, dann eben direkt zum Kodachrome. Und was sehen wir beim Welcome Sign des Parks?! Das Hinweisschild zur CWCR.... also geht die Straße zum Park direkt in die CWCR über. Genauer gesagt ist die Straße zum Park schon eben diese. Später ist man meist schlauer... Wir lassen den Park erstmal links liegen und fahren auf der Straße weiter. Zum Grosvenor Arch werden wir’s doch wohl noch schaffen! 

 

USA2016-4761.jpg 
USA2016-4777.jpg 
USA2016-4790.jpg 
USA2016-4796.jpg 

 

Doch ich bekomme ein immer unangenehmeres Gefühl in der Bauchgegend, obwohl über uns noch meist der blaue Himmel strahlt - die dunkelten Wolken werden mehr und am Horizont sind vereinzelt starke Schauer zu sehen. Teils läuft Wasser in Rinnsalen über die rote Lehmstraße - soll das so oder müssen wir schon besorgt sein? Die Washes lassen sich zwar mit hoher Bodenfreiheit noch bequem durchqueren, aber der Fahrer ist mittlerweile ein wenig genervt, weil er hinter jeder Bodenwelle den Zusammenbruch des SUVs vermutet. Also drehen wir um. 

 

 USA2016-4791.jpg 
 USA2016-4805.jpg 
 USA2016-4820.jpg 
 USA2016-4841.jpg
 USA2016-4847.jpg 


Später auf den GPS Daten der Kamera sehe ich, dass wir ziemlich genau auf der Höhe des Grosvenor Arch umgekehrt sind...

View more

Grand Staircase Escalante National Monument  |  119 images

Categories landscape, USA